Lade Veranstaltungen
18
September
Sonntag

After Church Club: Amandus Grund Acoustic String Trio

15:00 - 18:00 Uhr
Konzert / Jazz
Eintritt frei

Achtung! Hier gibt es die aktuellen Corona-Regeln für den Besuch bei uns!

An allen Sonntagen nachmittags im Hot Jazz Club: Freundlicher Service, der Duft von frischem Kaffee, leckerem Kuchen sowie entspannte Live-Musik verbinden sich hier auf das Angenehmste. Der „After Church Club“ ist die perfekte Veranstaltung für alle, die in Ruhe das Wochenende ausklingen lassen wollen. Wechselnde Bands präsentieren Jazz, Blues oder Pop mit besonders entspanntem Sound.

Das Amandus Grund String Trio besticht durch Vielseitigkeit, Stilsicherheit, Spielfreude und vor allem durch den einzigartigen swingenden Groove. Der spezielle Sound entsteht durch das Zusammenspiel einer elektrisch verstärkten Archtop-Jazzgitarre mit einer akustischen Django-Gitarre und einem Kontrabass.

Das reichhaltige Repertoire umfasst Swing-Klassiker der 20er bis 40er Jahre, Jazz-Standards, Sinti-Jazz sowie stimmungsvollen Slow-Blues ebenso wie fetzigen R&B. Popsongs und Filmmusik erklingen im originellen jazzigen Arrangement, und auch stilvolle Eigenkompositionen gehören zum Repertoire. Abgerundet wird das Programm durch lateinamerikanische Klänge wie Samba und Bossa-Nova.

Gitarrist Amandus Grund verfügt über langjährige Erfahrung sowohl im Blues- als auch im swingenden Jazz-Bereich.

Seit vielen Jahren arbeitet er mit dem Blues- und Boogie-Pianisten Christian Bleiming zusammen. Mit diesem und mit dem “Jazz-Lounge-Trio“ absolvierte er zahllose Auftritte im In- und Ausland und wirkte bei vielen CD-Produktionen mit. Er spielte unter anderem mit Red Holloway, Tommy Schneller, Fay Victor, Götz Alsmann, Hazy Osterwald, Paul Heller und Florian Poser.

„Sein ausgeprägtes Gefühl für Melodien und Swing sowie ein gehöriger Schuss Blues schaffen eine Atmosphäre, bei der sich Publikum und Musiker gleichermaßen wohlfühlen“, schreibt die „Münstersche Zeitung“, und die Fachzeitung „Akustik-Gitarre“ urteilt: er “entlockt seiner dicken Gibson schöne, wohlige Sounds, die nicht nur allen Wes Montgomery-Fans gefallen dürften.“

Akustik-Gitarrist Wolfgang Köhler beschäftigt sich seit langer Zeit mit der Musik von Django Reinhardt und seinen Erben. Er spielt Gitarre und Bass in verschiedenen Ensembles wie “New Hot Club de Ruhr“, “Orfeo Greco“ und “Prosechos“. Außerdem hat er mit dem Gitarristen “Pluto“ Kemper, dem Geiger Hajo Hoffmann und anderen musiziert und war lange im Ensemble von Danny Weiss aktiv.

Hans-Dieter “Oskar“ Otto am Kontrabass rundet das Trio ab. In seiner langjährigen Musikerlaufbahn spielte er mit Größen wie Herb Geller, Silvia Droste, Bill Ramsey und dem “Glenn Miller Memorial Orchestra“. Er wirkt auch im “Jazz Lounge Trio“ mit. Er war viele Jahre als Lehrbeauftragter für Jazz und populäre Musik an der Universität Münster tätig.

 

Gefördert von:

https://neustartkultur.de/

http://www.initiative-musik.de

 

 

 

 

http://www.kulturstaatsministerin.de

Details
Datum: So, 18. Sep 2022
Zeit: 15:00 - 18:00 Uhr
Einlass: 15:00 Uhr
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungskategorie:Konzert
Schlagwörter: