Lade Veranstaltungen

Sophy West

Funk, Soul & Pop

Freitag 4. Januar 2019
Beginn: 21:00 Uhr
9 € AK / 6 € AK ermäßigt



Eine gute Ladung Lebensfreude, mitreißende Melodien und einfallsreiche Texte machen die Songs der Singer/Songwriterin Sophy West aus, die schon als Kind mit dem Musizieren begonnen hat. Seit ihrem sechsten Lebensjahr spielt sie Schlagzeug und ist damit auch heute noch in einer der beiden WWU Big Bands aktiv. In der Jugend kam schließlich auch die Gitarre dazu. In Münster und Umgebung ist die junge Musikerin schon so manchem bekannt und auch in Köln und Berlin stand sie schon auf der Bühne. Nun spielt Sophy West im Hot Jazz Club die Premiere ihres Debüt-Albums „Platonic Love“ live mit Band. Den Stil ihrer Kompositionen bezeichnet die Münsteranerin als Groove Pop mit Einflüssen aus Funk oder Soul. Jedes Stück hat eine einzelne Geschichte zu erzählen und eine eigene Stimmung. So geht es bei „Life Has A Beautiful Taste – ein Song der von einer Reise nach Südamerika geprägt wurde – darum, dass man in jedem Land der Welt, egal wie unterschiedlich die Kulturen sind, gastfreundlichen Menschen begegnen kann, die einem manchmal ähnlicher sind als die eigenen Nachbarn. Der Song „Be Mine“ ist ein absoluter Ohrwurm und regt zum Mittanzen und Mitsingen an. Im Großen und Ganzen ist das Album ein geschlossenes Werk, das im Laufe der letzten drei Jahre entstanden ist. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, gibt es im Sommer 2019 vielleicht auch noch eine kleine Tour. „Ich persönlich freue mich schon gigantisch auf die Premiere der Band, da jeder einzelne Musiker großes Talent hat, und uns darüber hinaus auch eine Freundschaft verbindet.“ erklärt Sophy West.
 
Sophia Westhues (voc, g), Lisa Thiemann (voc), Maximilian Winter (b), Constantin Tenberge (g), Julius Brühl (p), Lennart Rybica (dr)