Lade Veranstaltungen

Songs & Whispers: Matt Van & James Houlahan

Mittwoch 17. Oktober 2018
Beginn: 20:00 Uhr



Matt Van ist ein US-amerikanischer Singer-Songwriter, Multi-Instrumentalist, Produzent und „Pathologischer Träumer“, wie er selbst sagt. Trotz Doktortitel der Pharmazie, ist Van als Vollzeit-Musiker aktiv. Der erste Erfolg blieb nicht lange aus, denn die Single „I Do Not Wanna“ aus seiner Debüt EP „Something Tangible“ wurde in der landesweiten Songwriting-Show des Iowa Music Projects als eine von zwei „Listeners‘ Choice“ -Selektionen vorgestellt.
 
 
James Houlahan ist ein Sänger, Songwriter und Gitarrist aus Los Angeles. Als Gründungsmitglied der sogenannten „Boston-Bands“ wie „Dogs On Television“ und T“he Jody Grind“ hat er sich schon früh einen Namen im Osten der USA machen können. Als echter „Songschmied“ kanalisiert Houlahan Traditionen, die in dunklen Folk-Sounds und eklektischem Americana verwurzelt sind. Beeinflusst von Größen wie Bob Dylan, Neil Young und Leonard Cohen entwickelt er eine dynamische Musikalität, die Houlahan mit menschlichen Erfahrungen, Geschichten, aber auch mythischen Themen verknüpft. So auch in seinem neusten Album „The Wheel Still In Spin“, das durch die verschiedenen Zustände des menschlichen Seins driftet. Musikalisch und textlich beschwört es den Gegensatz zwischen der Stille und der optischen Täuschung des Wagenradeffekts, bei welchem das Rad sich entgegen seiner tatsächlichen Drehung zu drehen scheint. Houlahans Songs wurden schon für Werbespots, Fernsehproduktionen und Filmen ausgewählt. Regelmäßig führen ihn Tourneen durch Los Angeles und die USA, aber auch Europa.