Lade Veranstaltungen

Marcel Brell

Singer/Songwriter

Samstag 18. Oktober 2014
Beginn: 21:00 Uhr
15 € VVK / 19 € AK

Stimme, Piano, Akustik-Gitarre, Schlagzeug, Bass, das war’s. Es ist ein kleines, behutsam aufgebautes und perfektionistisch abgestimmtes Set, mit dem Marcel Brell seit Anfang 2013 in den Clubs der Hauptstadt und ganz Deutschland unterwegs ist. Während der Kindheit erlernte er mehrere Instrumente, verdingte sich als Jungschauspieler, baute als Teenager ein Heimstudio auf und schrieb erste Songs. Als Vorbilder nennt er Rilke, Schiller und Erich Fromm. Alles Menschen, die sich für einen Inhalt stark gemacht haben. Zusammen mit dem Schlagzeuger David Eibl und dem Bassisten George Kostron, die er auf verschiedenen Musik-Sessions in Berlin kennengelernt hatte, spielte er zunächst ein Jahr lang live, bevor sie anfingen gemeinsam erste Stücke aufzunehmen. „Ich bin so stolz auf meine Band. Ich fühle mich beschenkt, dass ich mit so guten Musikern spielen darf. Wir sind ganz organisch zusammen gewachsen, das hat der Musik sehr gut getan.“ Der Hörgenuss der Marcel-Brell-Songs ist enorm. Seine Musik atmet. Er vereint Akribie, Philosophie und Sinnlichkeit. Das bestätigen ihm Fachleute genauso wie Fans, die ihn und seine Musik in den letzten Monaten live erlebten. Marcel Brell und Band schaffen mit ihrer Musik etwas, das es im aktuellen Geschehen noch nicht gibt und das sich zu entdecken lohnt. So wie dies Sharon Corr, Elif, Suzanne Vega und Alin Coen bereits taten und Marcel Brell als begeisternden Opener für ihre Tourneen verpflichteten. Im Mai erschien nun endlich das Debüt-Album „Alles gut, solang man tut“. Im Herbst werden die neuen Songs auch live vorgestellt.

Marcel Brell (voc, g), Geroge Kostron (b), David Eibl (dr)

http://www.marcelbrell.de
https://www.facebook.com/marcelbrellmusik

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=BocHpSvnUHU