Lade Veranstaltungen

Denis Gäbel Quartet feat. Martin Sasse

Jazz

Samstag 11. April 2015
Beginn: 21:00 Uhr
10 € VVK / 14 € AK

Er gehört zu den gefragtesten Saxofonisten Deutschlands, und Denis Gäbel kann es sich leisten, seine Band ebenfalls mit den gefragtesten Instrumentalisten ihres Fachs zu bestücken. Er studierte in Amsterdam und New York, gewann internationale Preise und veröffentlichte bereits mehrere CDs unter eigenem Namen. Sein letztes Album „Neon Sounds“ erhielt international beste Kritiken. So schreibt das Schweizer Jazz Magazin „Jazz’n More“: „Das ist der überzeugende Jazz des Jahres 2013, der zugleich zeitlos daherkommt und stets ebenso fesselt wie begeistert.“ Das französische Fachblatt „Les Dernières Nouvelles du Jazz“ legt nach: „Der Junge spielt einen schwindelig, nimmt alles mit was geht, überwältigt einen geradezu.“ Seit 2005 lebt Gäbel in Köln und trat mit Musikern und Bands wie Antonio Faraò, Frank Chastenier, Dusko Goykovich, Billy Cobham, Jiggs Whigham, Gerd Dudek, Al Porcino, der HR-Big Band und Dick Oatts auf und bespielte Festivals wie WDR Jazzcologne, Jazzopen Stuttgart, Jazzfestival Burghausen, Moers Festival, Jazztage Hilden, Klara Festival Brüssel, Schleswig-Holstein Musik Festival und Enjoy Jazz. Gäbel ist Dozent für Jazz-Saxofon an der Musikhochschule Mainz.

Martin Sasse ist seit über 20 Jahren einer der gefragtesten Jazzpianisten Deutschlands. Seine CD-Veröffentlichungen bekommen seit Jahren weltweit beste Kritiken und sind in amerikanischen und japanischen Radio-Playlists regelmäßig ganz oben vertreten. Neben zahlreichen Clubtourneen, Festivalauftritten, TV- und Rundfunkproduktionen gab er 2008 ein Konzert im Rahmen des größten Klavierfestivals der Welt, dem „Klavierfestival Ruhr“ in der Jahrhunderthalle Bochum und tourte in demselben Jahr mit dem Al Foster Quartett durch Europa. Für seine letzte CD-Produktion „Good Times“ (Nagel-Heyer Records) mit Charlie Mariano, erhielt Martin Sasse den „Preis der deutschen Schallplattenkritik 4/2010“. Im selben Jahr war er auf dem Lucerne-Festival „Piano Off-Stage“, dem renommiertesten Solopiano-Festival Europas, zu hören. 2011 trat Sasse wiederholt im Trio auf dem „Klavierfestival Ruhr“ auf, anschließend tourte er mit Weltstar Sting und den Bochumer Symphonikern durch Deutschland und der Schweiz.

Denis Gäbel (sax), Martin Sasse (p), Oliver Lutz (b), Silvio Morger (dr)

http://www.denisgaebel.com
http://www.martinsasse.de