Lade Veranstaltungen

Andreas Kümmert

Singer/Songwriter

Samstag 25. März 2017
Beginn: 21:00 Uhr
AUSVERKAUFT!

Andreas Kümmert kennen wohl die meisten durch die dritte The Voice of Germany-Staffel, aus welcher der Schützling von Max Herre als strahlender Gewinner hervorging. Dabei ist das zielstrebige Ausnahmetalent schon ein alter Hase im Musikbusiness und seit seiner Kindheit eng mit Blues-, Rock- und Soulmusik verknüpft. Bereits mit neun Jahren lernte er Schlagzeug, mit 13 hatte er sich der Gitarre verschrieben. Als Teil verschiedener Schülerbands wurde Andreas zum erfahrenen Live-Performer und war gleichzeitig Sänger, Gitarrist und Songwriter seiner eigenen Grunge-Band ‚Silent Cry’. Schließlich tourte er als Solo-Künstler ab 2007 durch ganz Deutschland und absolvierte bis 2010 bereits über 250 Live-Auftritte. Sowohl bei den Konzerten als auch über seine Homepage verkaufte er eigene Low-Budget-EPs und -Alben an seine stetig wachsende Fangemeinde. Was zunächst nur als Plan zur Promotion der eigenen Musik mit ein paar Auftritten im Fernsehen gedacht war, wurde schnell zur Erfüllung eines lang gehegten Traums: Seine Teilnahme bei The Voice war ein durchschlagender Erfolg und sein Sieg verhalf ihm, sich musikalisch im deutschsprachigen Raum zu etablieren. Sein Mentor Max Herre wirkte als Produzent an seinem hoch gelobten Album ,Here I am’ mit, das im Frühjahr 2014 erschien und an dem auch bekannte Künstler wie Joy Denalane und Lenny-Kravitz-Gitarrist Craig Ross beteiligt waren. Als Live-Künstler durch und durch präsentierte er das Album im Anschluss auf 14 großen deutschen Bühnen. Im März 2015 nahm Andreas Kümmert am nationalen Vorentscheid zum ESC teil und gewann den Contest mit einem Zuschauervotum von knapp 80%. Aus persönlichen Gründen hat er die Annahme des Votums und des großen Showspektakels ESC noch auf der Bühne abgelehnt und damit für großen Wirbel gesorgt. Im Herbst kehrt er nun zurück zu seinen Wurzeln und spielt rund 40 Termine in vornehmlich kleinen Clubs. Für alle Fans der authentischen Musik ein Muss.

http://www.andreas-kuemmert.de